Datenvolumen kontrollieren iphone 6 Plus

Contents

  1. App um datenvolumen zu kontrollieren iphone
  2. Datenvolumen kontrollieren und Limit festlegen
  3. Den Datenverbrauch auf einem iPhone prüfen – wikiHow
  4. Den Datentraffic mit den Apps der Anbieter überwachen

Ihr sollten euren Datenvolumen-Verbrauch anzeigen lassen und messen. Dafür gibt es Helfer-Tools und Apps, deren Installation sich lohnen. Wie ihr den Datenvolumen-Verbrauch anzeigen und messen könnt, erklären wir euch in diesem Artikel. Wozu das gut ist?

App um datenvolumen zu kontrollieren iphone

In fast allen Smartphone-Tarifen mit Internet gibt es ein bestimmtes Datenvolumen, das ihr jeden Monat verbrauchen könnt. Üblich sind 1 Gigabyte oder 2 Gigabyte an mobilen Daten.

Datenverbrauch über den Mobilfunkanbieter ermitteln

Es gibt aber auch Handyverträge mit mehr oder weniger Datenvolumen. Bei der Auswahl ist es gar nicht so einfach, sich für einen Tarif zu entscheiden. Und dann kommt in vielen Tarifen vor allem in den günstigen Drillisch-Tarifen auch noch die Datenautomatik hinzu, bei der nach Verbrauch der Daten kostenpflichtig nachgebucht wird. Wenn ihr also monatliche Zusatzkosten sparen wollt, dann solltet ihr euren mobilen Datenverbrauch im Auge behalten.

Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Aktuelle Smartphones bringen viele praktische Tools mit: So könnt ihr oftmals bereits in den Einstellungen eures Handys den Datenverbrauch checken. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt sich ab einem bestimmten Datenverbrauch warnen.

pertpholitumo.tk

Datenvolumen kontrollieren und Limit festlegen

Auch eine App kann gute Dienste leisten. Klickt euch einfach zum gewünschten Abschnitt, wir haben die Anleitungen nach Handy-Betriebssystem sortiert. Den Datenverbrauch zu messen ist gar nicht so schwer. Folgt einfach unseren Tipps. Ganz egal, ob ihr nun einen Tarif mit Datenautomatik nutzt oder ob gedrosselt wird: Es ist in jedem Fall sinnvoll, seinen mobilen Datenvolumen-Verbrauch zu kennen. Deshalb nachfolgend die wichtigsten Tipps rund um das Datenvolumen — sortiert nach Handy-Betriebssystem. Zuerst noch zwei allgemeine Hinweise: Das Smartphone-Betriebssystem misst den Datenverbrauch etwas anders als der Mobilfunkanbieter.

Die Werte stimmen also nicht exakt überein. Wenn ihr mit Grenzwerten und einer Datensperre arbeiten wollt, plant besser einen Puffer ein.

Den Datenverbrauch auf einem iPhone prüfen – wikiHow

Lasst euch zum Beispiel warnen, wenn nur noch 10 Prozent eurer monatlichen Daten übrig sind. Der Abrechnungs-Zeitraum kann sich also entsprechend verschieben und muss nicht immer der 1. Besitzt ihr ein Handy oder Tablet, das iOS nutzt? Wollt ihr die bisher verbrauchten mobilen Daten ermitteln, ruft ihr zuerst die Einstellungen eures Smartphones bzw.


  • Datenvolumen kontrollieren und Limit festlegen!
  • Mit diesen Tipps sparen Sie Datenvolumen unter iOS 9.
  • iOS 7: mobilen Datenverbrauch einzelner Apps anzeigen.
  • Datenverbrauch & verwendetes Datenvolumen auf dem iPhone anzeigen;
  • telefon ile hack!
  • iphone X haken deaktiviert.
  • Datenvolumen anzeigen: So geht's auf dem iPhone & unter Android.

Dort könnt ihr Datenfresser direkt abschalten bzw. Das schlägt sich auch über die weiteren Optionen nieder: Es ist nicht möglich, einen Grenzwert oder eine Warnung bei erhöhtem Datenverbrauch direkt einzustellen. Scrollt auf dieser Seite der Einstellungen bis ganz nach unten und tippt auf Statistiken zurücksetzen. Idealerweise solltet ihr dies zum Beginn eines neuen Monats oder übereinstimmend mit eurem Rechnungsdatum machen, welches ihr bei eurem Anbieter bzw. Ihr werdet erneut gefragt, ob ihr die Nutzungsstatistiken tatsächlich zurücksetzen wollt, was ihr nochmals bestätigt.

Die Mobile Datennutzung ist jetzt zurückgesetzt und beginnt ab sofort mitzuzählen. Tipp : Um den mobilen Datenverbrauch zu verringern, könnt ihr Apps die mobile Datennutzung verbieten. Sind die entsprechenden Einstellungen eingeschaltet, lädt iOS automatisch neue Musiktitel und iBooks herunter, die auf anderen über die iCloud verbundenen Geräten gekauft wurden.

Obwohl automatische Downloads sehr praktisch sind, können sie das monatliche Datenkontingent dramatisch aufbrauchen, insbesondere, wenn man viele Apps installiert hat.

Den Datentraffic mit den Apps der Anbieter überwachen

Der einzige Nachteil ist, dass man nicht auswählen kann welche automatischen Downloads die mobile Datenverbindung nutzen dürfen. Stattdessen gibt es nur eine alles-oder-nichts-Lösung.

Ab wann das mobile Surfen richtig teuer wird oder der Provider die Verbindungsgeschwindigkeit drosselt und sie erst nach Bezahlen einer Art von Lösesumme wieder für die nächsten paar hundert Megabyte wieder erhöht, hängt stark vom gebuchten Paket ab. Facetime bietet eine einfache Lösung, um mit weit verstreuten Familienmitgliedern und Freunden in Kontakt zu bleiben und ist gleichzeitig eine erstaunlich gute Möglichkeit sein monatliches Datenvolumen aufzubrauchen.

iPhone mobilen Datenverbrauch reduzieren & Datenvolumen sichern

Wenn es also um Netflix und Youtube oder andere Videos über eine mobile Internetverbindung geht, seien Sie vorsichtig. Selbst ein paar Minuten machen sich schnell bemerkbar. Wer unterwegs gar nicht ohne Netflix auskommt, der sollte die Videoqualität herunterschrauben, um das Datenvolumen zu reduzieren.

Aber all die selbst startenden Videos summieren sich, wenn es um das Datenvolumen geht.